Herricht und Preil

Herricht und Preil

Ein Abend mit den berühmtesten, besten und witzigsten Sketchen des großartigen Komikerduos Herricht und Preil!

 

Sie waren DAS Komikerduo in der DDR: Rolf Herricht und Hans-Joachim Preil.

Ihre Shows und Auftritte im DDR-Fernsehen erlangten große Berühmtheit; einige Sätze wurden geflügelte Worte. Bei einer Umfrage des MDR 2008 wurden sie zu den beliebtesten Humoristen gewählt.

Die beiden haben sich erstmals 1951 in Bernburg getroffen; ihr erster gemeinsam aufgeführter Sketch war „Die Schachpartie“ im Jahre 1953. Fast drei Jahrzehnte lang (bis zu Herrichts Tod 1981) führten Herricht und Preil gemeinsam Sketche auf, die Preil schrieb.

Preil spielte dabei den oberlehrerhaften Neunmalklugen; Herricht übernahm den naiv-bauernschlauen Part. Die beiden wurden wegen dieser Spielweise öfter mit Dick und Doof verglichen. Herricht jedoch begriff nie, was Preil zu sagen versuchte, führte ihn aber dennoch immer wieder aufs Glatteis und war am Schluss oft glänzender Sieger.

Zu den bekanntesten Sketchen des Duos zählen „Mückentötolin“ „Der Gartenfreund“, „Die Briefmarke“ und „Hypnose“.

 

Eine liebevolle Hommage an eine großes Komiker-Duo.

 

Mitwirkende: Mario Schüning, Torsten Reimann, Kathrin Sasse, Gert Melzer

Regie: Steffen Löser

 

Premiere am 24. August 2018, 19.30 Uhr

 


 

 Gefördert durch den Landkreis Potsdam-Mittelmark