Maxe Baumann wird Hoteldirektor

Komödie von Hannes Hahnemann und Theresa Scholze

 

 

Der altehrwürdige Maxe Baumann sitzt zufrieden auf dem Altenteil.

Er ist immer noch ein rüstiger Rentner, doch kommt plötzlich arg in die Bredouille als er erfährt, dass er von seinem alten Freund Oberpichler ein Hotel geerbt hat. Was er nicht weiß: Es handelt sich hierbei um das ehemalige „Ferienheim Bergkristall“. Doch dieses ist mehr als runtergekommen.

Die Belegschaft aus drei liebenswürdigen, aber nur bedingt fähigen, Mitarbeitern übersteigt sogar die Anzahl der Gäste und zu allem Überfluss hat der verstorbene Direktor Oberpichler noch vor seinem Tod die 4-Sterne-Kategorie für das Haus beantragt. Diese soll nun mittels eines Prüfers getestet werden, welcher kurz vor Silvester inkognito anreisen will …

Nun ist guter Rat teuer. Maxe aber stürzt sich in die Aufgabe und gemeinsam mit der Belegschaft und den zwei einzigen Gästen des Hauses, Olga Knopf und ihre Nichte Paula Federau, wird das „Bergkristall“ in kurzer Zeit zum 4-Sterne-Nobelhotel umimprovisiert.

 


Freuen Sie sich auf ein turbulentes Verwechslungsspektakel, bei dem am Ende nicht nur die Löcher aus dem Käse fliegen…

Regie: Steffen Löser

Choreografie: Daniel Cîmpean

Bühnenbild: Martin Riedl

Kostüme: Birgit Schendzielorz


PREMIERE am 30. August 2019, 19.30 Uhr


 

Karten online bei 

oder unter 033205-26 81 88 (AB)